Eggert, Heinz

* 06.05.1946 Rostock

Theologe, Innenminister in Sachsen, ev.

1952-1961 Besuch der Grundschule (Oberschule) bis zur 10. Klasse in Rostock
Wehrdienst
bis 1964 Lehre bei der Reichsbahn
Stellwerkmeister und Fahrdienstleiter bei der Deutschen Reichsbahn in Rostock und Warnemünde
1968 Austritt aus allen "Massenorganisationen" (keine Mitgliedschaft in der SED)
1969-1974 nach Sonderreifeprüfung Studium der evangelischen Theologie in Rostock
1974-1990 Gemeindepfarrer in Oybin bei Zittau/Oberlausitz (Sächsische Landeskirche)
Studentenpfarrer in Zittau an der Hochschule für Energetik
1989/90 Mitglied des Neuen Forums und des Runden Tisches
Mitgründer eines CDU-Ortsvereins in Oybin
Mai 1990 Berufung als Landrat durch den neu gewählten Kreistag von Zittau
Oktober 1990 Eintritt in die CDU
1991-1995 Staatsminister des Innern in Sachsen
stellvertretender Landesvorsitzender der CDU in Sachsen
1992-1995 stv. Bundesvorsitzender der CDU
1994-2009 Mitglied des Sächsischen Landtags
1996-1998 Aufgabe bei der Treuhand-Liegengesellschaft (TLG)
1996-2002 Moderation der Sendung "Der grüne Salon" auf n-tv
1997-2001 stellvertretender Landesvorsitzender der CDU in Sachsen